Ihr lokaler TV Sender in Berlin

Frequenz : Sonderkanal 10

DVB-T in Berlin-Brandenburg

Mediadaten

Lizenzantrag

Anbieter

Preise

Senderaster

Kontakt

Impressum

.

.

Der Berliner Spreekanal ist eine bundesweit einmalige Einrichtung.

Mehrere eigenständige, jeweils durch die mabb lizenzierte Veranstalter teilen sich den Sonderkanal 10 des Berliner Kabelnetzes, um ein werbefinanziertes Programm auszustrahlen.

Der Berliner Spreekanal, ehemals Mischkanal, ist seit 1985 im Berliner Kabelnetz auf Sendung.

Das Programmkonzept des Berliner Spreekanals besteht aus Sendungen von ca. 20 verschiedenen Einzelanbietern, zusammengefasst zu einem multikulturellen Programm.

Das Programm besteht u. a. aus berlinspezifischen Beiträgen, Nachrichtenmagazinen und Sportsendungen. Des weiteren findet man auf dem Spreekanal Sendungen speziell für in Berlin lebende Ausländer.

Der Spreekanal wird zu 80% regelmäßig eingeschaltet. Kein Wunder - dieser Sender ist eine bundesweit einmalige Einrichtung und gehört neben überregionalen Programmen wie zum Beispiel der ARD und dem ZDF zur Grundversorgung im Berliner Kabelnetz.

Die technische Reichweite beträgt bis zu 1.35 Mio. Kabelhaushalte im Raum Berlin. Außerdem wird der Spreekanal über DVBT ausgestrahlt. Mit der technischen Abwicklung und der Zuteilung der Sendezeiten ist die UV Interactive Services GmbH Erkelenzdamm 59/61 Aufgang 3b , 10999 Berlin von der mabb beauftragt worden.

Tel. 030-69 59 79-0

kerstin.mueller@spreekanal-tv.de